JooMix.org

Zaovine See

Der Zaovine See befindet sich 881,5 m über dem Meeresspiegel auf dem Berg Tara im Tara Nationalpark. Er ist um die 110 m tief umd enstand durch das Aufstauen des Flusses Beli Rzav und wird zusätzlich vom Wasserreservoir Bajna Basta gespeist. Das Wasser des Sees ist extrem klar und entlang des Ufers finden sich viele kleine Buchten und weite Pinienwälder. Der Tara Nationalpark ist für die letzten erhaltenen Urwälder Europas bekannt, wo auch eine spezielle Art von Fichte (Panciceva omorika) vorkommt, die ausschließlich hier wächst. Dieses lebende „Fossil“ wächst hier unverändert seit Millionen von Jahren (seit dem Tertiär). Die Tara ist außerdem Lebensraum für viele andere Pflanzen und Tiere, wie zum Beispiel Bären, Wölfe und Rotluchse.

Der Zaovine See eignet sich gut für das Fliegen- und Spin-Fischen, sowohl vom Ufer wie auch vom Boot aus. Hier kann man Bachforellen, Seeforellen, Regenbogenforelle, Hechte, Welse und große Aiteln fangen. Sämtliche Arten im See leben in perfekter Symbiose und können außergewöhnlich groß werden. 2015 wurde dort eine Forelle gefangen, die über 21 kg wog.

Die Ausrüstung für das Spin-Fischen, die sich am besten für diesen See eignet, variiert von ultra- leicht bis medium, aber auch schwer, je nachdem welche Fische man fangen möchte. Die Wahl der Fliegen-Fischen Ausrüstung, sowohl für Einhand- wie auch Zweihand-Techniken, ist ebenfalls davon abhängig, welche Fische man fangen möchte und ob man vom Ufer oder vom Boot aus fischt.

Videopräsentation

youtube

Auf unserem YT-Kanal können Sie einen Teil der Atmosphäre von Angeltouren sehen.



logo neretva